Inanspruchnahme der sozialen Sicherungssysteme durch Angehörige der EU-Mitgliedstaaten

fotolia 43574911 euroflaggenDen aktuellen Zwischenbericht des Staatssekretärsausschusses zu „Rechtsfragen und Herausforderungen bei der Inanspruchnahme der sozialen Sicherungssysteme durch Angehörige der EU-Mitgliedstaaten" erhalten Sie hier zum Download.

DokumenteLink
Zwischenbericht Staatssekretärausschuss PDF
 

Nutzen und Nachteile der öffentlich geförderten Beschäftigung

fotolia 25992432 kehrerFast drei Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter befinden sich länger als mindestens zwei Jahre im SGB II. Viele Praktiker in allen Jobcenter der Republik beschreiben einen erheblichen Anteil „ihrer" Leistungsempfänger als dauerhaft nicht auf den ersten Arbeitsmarkt vermittelbar. Die Erfordernisse einer dem globalen Wettbewerb ausgesetzten Wirtschaft an Qualifikation, Leistungsfähigkeit und Durchhaltevermögen potenzieller Bewerber scheinen die Langzeitbezieher häufig nicht mehr erfüllen zu können.
Weiterlesen...
 

EU-Leitfaden gegen Sozialmissbrauch

fotolia 43574911 euroflaggenDen aktuellen Leitfaden der EU-Kommission für die Regeln der Arbeit im EU-Ausland erhalten Sie hier zum Download (englische Version).

DokumenteLink
EU-Leitfaden PDF
 

Diskussion über Erfolg versprechende Beratungsansätze für Langzeitarbeitslose

fotolia 36594989 tafel kleinWas spielt sich ab in der „heißen Zone" der Jobcenter, im konkreten Gespräch von Mensch zu Mensch? Und was macht gute Integrationsarbeit eigentlich aus? Lässt sich hierbei von anderen Disziplinen, z.B. der Bildungsforschung etwas lernen? Das Fachgespräch „Erfolgreiche Integration" (Veranstalter: L&D Support und con_sens) fand am 15. Oktober 2013 in Hannover statt. Führungs- und Fachleute aus ganz Deutschland diskutierten intensiv mit Experten aus Wissenschaft und Praxis über Beratungsansätze, die wirklich einen Unterschied machen.

DokumenteLink
Auszug aus dem Protokoll vom 15. Oktober 2013 PDF

Neugierig geworden? Melden Sie sich auf unserem Portal an und laden Sie die komplette Dokumentation des Fachgesprächs herunter...
 

Eine Jobbörse für das Münsterland

grafik muensterland klein"Die Jobcenter der Kreise Borken, Coesfeld, Warendorf und Steinfurt sowie der Stadt Münster wollen künftig noch enger im Münsterland zusammenarbeiten, wenn es um die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen in Arbeit geht." So berichtet die Zeitung "Die Glocke" in ihrer Ausgabe vom 26. September 2013. Den entsprechenden Artikel erhalten Sie hier zum Download.
DokumenteLink
Artikel aus "Der Glocke" vom 26. September 2013 PDF
 

Seite 3 von 8

Login



Registrierung

Sie möchten mehr zu Fakten wissen und Hintergrund-informationen rund um das SGB II erhalten?

Dann lassen Sie sich registrieren – kostenfrei!

Senden Sie einfach eine E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wir vergeben eine Login-Kennung für Mitarbeiter/innen von Jobcentern, Kommunen oder vergleichbaren Institutionen, mit der Sie sich für den geschützten Bereich anmelden können.